AMP

Das Format AMP für E-Mail

Die AMP Technologie ist bekannt für die Entwicklung superschneller Webseiten auf mobilen Clients. AMP besteht aus einer Reihe von HTML Tags, die von JavaScript unterstützt werden und auf einfache Weise Funktionen ermöglichen, die zusätzlich auf Leistung und Sicherheit achten. AMP Komponenten gibt es für alles: von Karussells über responsive Formularelemente bis hin zum Abruf neuer Inhalte von Remote Endpoints.

Das Format AMP für E-Mail bietet ein Subset von AMP Komponenten, die du in E-Mail Nachrichten verwenden kannst. Empfänger von AMP E-Mails können die AMP Komponenten direkt in der E-Mail anzeigen und mit ihnen interagieren.

Erforderliches Markup

Der folgende Code zeigt das minimale Markup, aus der eine gültige AMP E-Mail Nachricht besteht:

<!DOCTYPE html>
<html 4email>
  <head>
    <meta charset="utf-8" />
    <style amp4email-boilerplate>
      body {
        visibility: hidden;
      }
    </style>
    <script async src="https://cdn.ampproject.org/v0.js"></script>
  </head>
  <body>
    Hello, world.
  </body>
</html>

Eine AMP E-Mail Nachricht MUSS

  • mit dem Doctype <!doctype html> beginnen, 🔗
  • das Tag <html ⚡4email> der obersten Ebene enthalten (<html amp4email> wird ebenfalls akzeptiert), 🔗
  • die Tags <head> und <body> enthalten (diese sind in HTML optional), 🔗
  • das Tag <meta charset="utf-8"> als erstes untergeordnetes Element ihres Head Tags enthalten, 🔗
  • das Tag <script async src="https://cdn.ampproject.org/v0.js"></script> in ihrem Head Tag enthalten, 🔗
  • ein amp4email Boilerplate (<style amp4email-boilerplate>body{visibility:hidden}</style>) in ihrem Head Tag enthalten, um den Inhalt auszublenden, bis AMP JS geladen wird. 🔗

Das gesamte AMPHTML Markup darf nicht größer sein als 200.000 Bytes.

Struktur und Rendering

AMP für E-Mail basiert auf dem standardmäßigen multipart/alternative MIME Untertyp, definiert in RFC 1521, Abschnitt 7.2.3.

Weitere Informationen dazu findest du in Struktur und Rendering von AMP E-Mails.

Unterstützte AMP Komponenten

Siehe AMP für E-Mail: Unterstützte Komponenten.

HTML Anforderungen

Siehe AMP für E-Mail: Unterstütztes HTML.

CSS Anforderungen

Unterstützte Selektoren und Eigenschaften

Siehe AMP für E-Mail: Unterstütztes CSS.

Angabe von CSS in einem AMP Dokument

Das gesamte CSS in einem AMP Dokument muss im Tag <style amp-custom> im Header enthalten sein oder als style Inline Attribute vorliegen.

...
<style amp-custom>
  /* any custom styles go here. */
  body {
    background-color: white;
  }
  amp-img {
    border: 5px solid black;
  }
  amp-img.grey-placeholder {
    background-color: grey;
  }
</style>
...
</head>

Hinweis: Das gesamte Tag <style> darf 50.000 Byte nicht überschreiten. Der Validator überprüft dies.

Dokumentabmessungen

  • Optimale Breite: 800px oder weniger (breiterer Inhalt kann in einigen Clients unerwartet abgeschnitten werden).

  • Höhe: variabel, der Client erlaubt dem Benutzer, durch den Inhalt zu scrollen.

Validierung

Um sicherzustellen, dass deine E-Mail Nachrichten die strengen Kriterien für das Format AMP für E-Mail erfüllen, kannst du die vorhandenen AMP Validierungstools verwenden.

Mehr Informationen findest du in Validierung von AMP E-Mails.

Privatsphäre und Sicherheit

Das Öffnen von E-Mails und die Interaktion verfolgen

AMPHTML ermöglicht es, das Öffnen von E-Mails durch Pixel Tracking Techniken zu verfolgen, genau wie gewöhnliche HTML E-Mails. Auch alle vom Benutzer initiierten Anforderungen für Daten von externen Diensten zeigen an, dass der Benutzer mit der Nachricht interagiert. E-Mail Clients können ihren Benutzern erlauben, das Laden von Remotebildern und andere externe Anforderungen zu deaktivieren.

AMP-spezifisches Analytics

Die folgenden AMP-spezifischen Analytics Techniken werden nicht unterstützt:

Komponentenspezifische Überlegungen

Anforderungen von Bildern in <amp-carousel> oder <amp-accordion> können dem Absender anzeigen, dass der Benutzer mit der Nachricht interagiert.

Weiterleitungen in <amp-form> sind zur Laufzeit nicht zulässig.

Feedback & Support

Verwende bitte den folgenden Kanal für Support und Feedback zu AMP für E-Mail: ongoing-participation